Heilpraktikerin    Katrin   Anna   Speidel
logo
Home/Sprechzeiten
Über mich
Nadine Voß
Praxisräume
Praxisangebot
Aktuelles
Rundschreiben
25Jahre Praxis:)
Behandlungskosten
So finden Sie mich
Tanzania
Rezepte
Basenbrühe/-suppe
Frühstück
Salate
Mittag/Abend
Brot
Empfehlungen/Tips
Interessante Links
Impressum

Winterfrühstück

 

Im Winter ist es für den Körper und unseren Energiehaushalt von Vorteil, wenn wir morgens etwas Warmes, Nährendes essen. Wenn´s auch noch schnell und einfach geht - um so besser.

 

Erforderliche Zutaten

 

Getreideflocken Reformhaus/ Bioladen/ Alnatura

 

(Weizen, Hafer, Dinkelflocken oder 6 Flocken Fertigmischung, je nach dem, was Sie gerne mögen)

 

Bioghurt, ohne Zucker, natur in jedem Supermarkt

 

oder Milch

 

oder Sahne halb und halb mit Wasser verdünnt

 

Obst der Jahreszeit

 

Sonnenblumenkerne und oder andere Nüsse, Sesamsaat oder fertige Nuß-Frucht-Mischung von Alnatura

 

 

Zubereitung

 

Am Morgen:

 

3-4 Eßl. Getreideflocken ( oder soviel Sie mögen, es ist ja keine Diät, sondern die Grundlage für einen guten Start in den Tag) in einen Topf geben.

 

Milch oder Joghurt oder Sahne soviel dazugeben, dass die Getreideflocken einen leichten "Brei" ergeben.

 

Für einige Minuten erwärmen.

 

In der Zwischenzeit Obst der Saison kleinschneiden. Das kann wochenlang ein Apfel sein, oder eine Banane oder was immer Ihnen schmeckt, da ist und leicht von der Hand geht.

 

Den warmen Brei in eine Schüssel oder auf einen Teller geben, mit dem Obst mischen und je nach Geschmack noch ein paar Nüsse oder ein bißchen Sesamsaat oder Sonnenblumenkerne oben drüber streuen. 

 

Fertig       Guten Appetit!!!

 

 

 

Sommerfrühstück flüssig

 

Haben Sie einen Mixer? Wenn ja, ist dies eine Variante eines sehr vitalstoffreichen, flüssigen, lange sattmachenden Frühstücks, mit einem hohen Anteil an hochungesättigten, gesunden Fettsäuren.


Erforderliche Zutaten für zwei Tage:



Obst der Jahreszeit ich mag am liebsten eine

 

1/2 Papaya (würde ich sonst nie essen...)

1-2 Bananen

1 Orange oder 1 Kaki oder 1 Kiwi, Erdbeeren oder oder oder


Das Obste schälen - soweit notwendig - in grobe, größere Stücke zerteilen und ab in den Mixer.


Wasser, ein kleines Glas Wasser in den Mixer, damit er nicht heiß läuft.


2-3 Eßl Leinöl ein gutes, dunkel und kühl stehendes Leinöl, hier lohnt sich Qualität!


Gut durchmixen, die Hälfte für Heute, die andere Hälfte umfüllen und abgedeckt in den Kühlschrank für morgen früh.

Geht sehr schnell, leicht, extrem gesund und macht doch satt.


Guten Appetit!!!

 

 

 

Sommerfrühstück Couscous

 

Ein Frühstück, welches ich immer für meine Patenkinder und meine Freundin Isa machen muß. Optisch vielleicht nicht der Knaller, aber soooooo lecker. Enthält reichlich Magnesium, also auch gut für Sportler....


Erforderliche Zutaten:


1 Packung Couscous am Abend vorher (reicht für 4 Personen) mit reichlich Wasser, 

1 Prise Salz und

1 Prise Zucker kurz aufkochen. Über Nacht einfach ausquellen und abkühlen lassen.

 

Morgens

 

Obst der Jahreszeit ich mag am liebsten

 2 Orangen

2 Bananen und nach Bedarf noch vorhandenes Obst wie

1 Kaki oder 1 Kiwi, Erdbeeren oder oder oder


Das Obste schälen - soweit notwendig - in kleine Stücke zerteilen und in eine große Schüssel geben.


Das ausgekühlte Couscous mit einer Gabel auflockern und ebenfalls in die große Schüssel geben.


Dazu eine ganze, fertige Sprühsahne und viel Zimt.


Alles gut durchmischen und                                   Guten Appetit!!!


 

 

 Müsli , selbstgemacht

 

Zur Anreicherung der täglichen Nahrung mit Ballaststoffen, zur Darmreinigung, zur Beseitigung von Verdauungsstörungen und einfach weil es gesund ist und gut schmeckt.

Die Schrotmischung wird morgens zum Frühstück gegessen. Ein Teil davon kann auch zugedeckt aufbewahrt werden und als Nachtisch nach dem Mittagessen oder abends gegessen werden.


Erforderliche Zutaten

Weizenschrot Reformhaus

Bioghurt, ohne Zucker, natur in jedem Supermarkt

Obst der Jahreszeit

Sonnenblumenkerne und oder andere Nüsse, Sesamsaat

Schmand oder Sahne


Zubereitung

Am Abend vorher:

2 Eßl. Weizenschrot mit

2 Eßl. Bioghurt zu einem weichen Brei verrühren, zugedeckt stehenlassen  (Aufwand ca. 2 Minuten:))

Am Morgen:

Den Brei auf einen Glasteller oder in eine kleine Schüssel geben und mit einem kleingeschnittenen Apfel (oder anderem Obst der Jahreszeit) verrühren. (Tip: besonders luftig schmeckt es, wenn man einen geriebenen Apfel daruntermischt.)

Obenauf, nicht verrühren: einen Teelöffel Schmand oder geschlagene Sahne, Sesamsaat darüberstreuen und außenherum noch ein paar Sonnenblumenkerne.


Guten Appetit!!!


Variante

Für die Variante benötigen Sie weiterhin:

Mandelmus Reformhaus

Trockenobst z.B. Pflaumen und Aprikosen, ungeschwefelt

Wall- und Haselnußschrot Reformhaus

Leinsamen ganz und frisch


Am Abend vorher

2-3 Trockenpflaumen mit

2-3 Trockenaprikosen in einer Tasse, zur Hälfte mit Wasser bedeckt, einweichen.

2 Teelöffel Leinsamen in einer anderen Tasse, wie oben, einweichen.

wie im obigen Rezept

2 Eßl. Weizenschrot mit

2 Eßl. Bioghurt zu einem weichen Brei verrühren, zugedeckt stehenlassen  (Aufwand ca. 2 Minuten:))


Am Morgen

ca. 4 Eßl. vorgeweichten Weizenschrotbrei, wie oben, mit

2 Teelöffeln  Nußschrot

+ eingeweichten Leinsamen, ohne Weichflüssigkeit

+ Weichflüssigkeit der Pflaumen und Aprikosen

alles gut zu einem weichen Brei verrühren.


Obenauf

Die Pflaumen und Aprikosen, kleingeschnitten,

Obst der Jahreszeit

1 Teelöffel Mandelmus

nach Bedarf Sonnenblumenkerne, Sesamsaat....


 

Probieren Sie ruhig herum, wie und welche Zutaten Ihnen am besten schmecken. Viel Spaß!!

 

  

 

Top